Navigation Menu

Leserstimmen | Pressestimmen

Die Blunk Konstante – Neu, erfrischend, spannend, interessant, lehrreich – ein Wirtschaftskrimi

Gepostet von am 19:10 in Stimmen | 0 comments

Rezension von Sigrid Wohlgemuth:

“Privatermittler Felix Blunk ermittelt, in eigener Sache. Firma pleite, wegen Steuerhinterziehung angezeigt, Frau und bester Freund spurlos verschwunden, mitsamt den Geldern. Die Autorin Maike Braun hat einen angenehm anspruchsvollen Schreibstil und bringt mit klaren Worten Blunks „Angelegenheit“ auf den Punkt. Da gibt es kein Drumherumgerede. Die Geschichte ist interessant aufgebaut, dies war für mich erfrischend neu. Die Spannung kommt in keinem der Kapitel zu kurz, sondern sie steigert sich zunehmend. Zwischen den Kapiteln 10 Theorien, die lehrreich und auf das Geschehen abgestimmt sind. Wer sich in der Welt der Wirtschaft nicht auskennt, wird oft erstaunt sein. Besonders zugesagt hat mir, dass die „Brutalität“ sich im Wirtschaftsverbrechen abspielt und nicht, wie in anderen Krimis die Mordserie kein Ende nimmt. Daran erkennt man, dass brutalfreiere Krimis extrem spannend sein können, wenn nicht sogar spannender sind! Sogar Humor fand in diesem Roman seinen Platz. In „Die Blunk Konstante“ kann der Leser seiner Fantasie freien Lauf lassen und gedanklich mit daran arbeiten, den Fall zu lösen, statt auf den nächsten Mord zu warten. Gerne würde ich Felix Blunk in einem weiteren Fall wiederlesen”

Krimi & Co und “Die Blunk Konstante”

Gepostet von am 14:30 in Stimmen | 0 comments

Auszug aus der Rezension von Krimi & Co:

“Die Stories rund um den Privatermittler Felix Blunk machen einfach nur Spaß. Toll geschrieben, spannend und mit Humor, erzählt die Autorin Maike Braun einen für den Privatermittler Felix Blunk sehr persönlichen Fall. Dieser Fall ist dann noch mit verschiedenen Aufträgen für ihn verbunden. Erwähnen möchte ich, dass dieser Krimi ohne viel Gewalt auskommt. (…) Ich kann diesen ungewöhnlichen Krimi absolut empfehlen und könnte ihn mir auch sehr gut als Geschenk, gerade auch für männliche Leser, vorstellen. Fazit: Ein Wirtschaftskrimi der besonderen Art. Spannend, interessant und mit Humor.”

 
[Komplette Rezension lesen]

Die Rezitante und “Die Blunk Konstante”

Gepostet von am 09:06 in Stimmen | 0 comments

Auszug aus einer Rezension von laut und leise literatur lesen:

“In diesem Wirtschaftskrimi, denn darum geht es in dieser Geschichte, ist Gier und Geltungssucht die Grundlage des an Blunk begangenen Verbrechens und der Leser erfährt in diesem 10 Geschichten-Roman, wie Blunk, der mit seinem Unternehmen insolvent wurde, nun als Teilzeit-Detektiv Leute verschwinden lässt – richtig gelesen, verschwinden lässt – und das, ohne sie umzubringen. [...] Die Autorin Maike Braun ist nicht nur in der Sache kompetent, sie kann auch erzählen, ihre Erzählweise ist die einer Kurzgeschichtenautorin, präzise ohne Füllwörter oder überflüssige Adjektive.”

 
[Komplette Rezension lesen]

Writresscorner und “Die Blunk Konstante”

Gepostet von am 08:27 in Stimmen | 0 comments

Auszug aus der Rezension von Writresscorner:

“Die Autorin Maike Braun [...] hat mit ihrem Erstling einen spannenden und anregenden Krimi geschaffen, wie ich ihn mag. Keine Blutbäder, keine sonst wie abgefahrenen Sexualpraktiken, nur der ganz normale Wahnsinn, aber ihn eine packende Handlung eingebettet, die immer wieder einmal eine nicht geahnte Wendung nimmt. Besonders hat mir gefallen, wie Frau M. Braun ihre Charaktere aufbaut. Alle haben Ecken und Kanten. Sehr erfrischend fand ich auch die Blickwinkel-Wechsel der Erzählperspektive.“
Fazit: Ein sehr gelungenes Werk

 
[Komplette Rezension lesen]

Der Eckendenker und “Die Blunk Konstante”

Gepostet von am 13:38 in Stimmen | 0 comments

Auszug aus der Rezension vom Eckendenker:

“Ein wirklich tolles Buch, es hat viel Spaß gemacht, es zu lesen. Spannend, interessant und eine Erzählweise, die sehr detailreich aber nicht zu ausgeschmückt ist. Die Geschichte zieht einen in seinen Bann und man will nicht mehr aufhören zu lesen. Am Ende fragt man sich eigentlich nur: „Wann kommt der nächste Teil?“
Ich muss ehrlich sagen, eins der besten Bücher, die ich dieses Jahr in die Finger bekommen habe.

 
[Komplette Rezension lesen]